Freitag, 4. März 2016

Peanutbutter Cookies

Guten Morgen meine Lieben,

rette sich wer kann... Momentan ist im Saarland das Keksfieber ausgebrochen... 
Ich habe in meinem Blogordner so viele Cookierezepte angesammelt und habe gefühlt Jahre keine mehr gebacken. Aber jetzt hat es mich überkommen und ich teste mich wild durch die bunte Vielfalt.

Cookies sind aber auch was Feines! Nicht so mastig wie ein Cupcake oder Kuchen, je nach Größe sind die einfach mit einem Haps im Mund. Wobei ich lieber die Nummer größer backe :)

Gestern Abend war eine liebe Freundin zu Besuch die totaler Erdnussfan ist. Da lag es quasi auf der Hand dass wir auch Erdnuss-Cookies backen!






Zutaten: (für 8 Stück)
  • 70 g Butter (zimmerawarm)
  • 60 g Erdnussbutter
  • 60 g Zucker weiß
  • 60 g Zucker braun
  • 130 g Mehl 
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • Vanille
  • Salz
  • 60 g Erdnüsse
  • 60 g weiße Schokolade

Zuerst hackt ihr die Nüsse und die Schokolade klein und gebt sie in eine Schüssel, die ihr erstmal zur Seite stellt. Danach werden Butter und Erdnussbutter ca. 3 Minuten cremig geschlagen.
Gebt als nächstes den Zucker und die Vanille (egal ob Vanillezucker, Vanilleextrakt oder reine Vanille) dazu und rührt die Masse nochmal cremig. Danach wird das Ei mit dazu gegeben und weiter gerührt. 
Nun kommen die trockenen Zutaten. Vermischt das Mehl mit dem Natron und schüttet es zu der nassen Masse dazu. Das hebt ihr am besten mit einem Spachtel unter bis sich alle Zutaten vermengt haben, da die Cookies bei zu viel Rühren hart werden. Als letztes gebt noch eure Erdnüsse und die Schokolade dazu und rührt noch ein paar Mal mit dem Spachtel die Masse durch.
Mit einem Esslöffel oder einem Eisportionierer gebt ihr kleine Kugeln auf euer mit Backpapier ausgelegtes Blech und formt sie mit euren Händen etwas flach. Wir haben gestern kleine zylinderförmige Kekse geformt, aber das bleibt ganz eurer Laune überlassen.

Die Kekse müssen nun im Backofen bei 170°C ca. 10-15 Minuten gebacken werden und danach auf einem Kuchengitter abkühlen.

Lasst es euch schmecken.
Eure Jules

Kommentare:

  1. Ich als echtes Cookiemonster und Erdnussbutter Liebhaber bekomme bei dem Anblick deiner tollen Keksis sofort einen Quietschanfall. Die sehen super lecker aus. Davon hätte ich jetzt gerne ein paar. Würden perfekt zu meinem Kaffee passen, den ich gerade trinke.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Mhmmm, also wenn das Keksfieber dazu beiträgt, dass so leckere Rezepte zustande kommen... werden wir es gerne in kauf nehmen. Ich bin schon gespannt was du uns noch so für Variationen zeigen wirst ^-^ Ich backe Kekse auch gern, muss nicht zwangsläufig nur Weihnachten vor der Tür stehn :D Liebes, ich hab' mich getraut dich für den Liebster Award zu nominieren, ich hoffe du hast ihn noch nicht. Ich hab mir ein paar ganz lustige Fragen einfallen lassen, vielleicht sagen sie dir ja zu :)
    Liebste Grüße,
    Jenny
    en petit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werden die nächsten Tage bestimmt noch welche folgen :) Wo hast du den Award denn gepostet?

      Löschen
    2. Ich glaub fast auch ^^' ich poste dir den direkten link zur Nominierung und den elf Fragen.
      http://en-petit.blogspot.co.at/2016/03/liebster-award-discover-new-blogs.html :)

      Löschen
  3. Wirklich tolle Rezepte, werde sicher das eine oder andere Rezept ausprobieren.
    Besonders lustig finde ich den Spiegeleikuchen :)

    Liebe Grüße
    TheLebasi
    www.thelebasi.com

    AntwortenLöschen