Freitag, 5. Februar 2016

Schinken-Käse-Schnecken

Guten Abend ihr Hübschen,

ich hoffe ihr seid alle schon in euerm wohlverdienten Wochenende.

Ich habe beschlossen den ersten Abend seit langem mal absolut rein gar nichts zu tun außer mich auf der Couch lang zu machen und mich von einer Serie (ich glaube Srubs wird die Ehre haben) berieseln zu lassen. Heute mal kein Sport, kein weiteres Tapete im Feenzimmer abreißen und keine Besucher, nur die Zeit mit dem Affenhund genießen und versuchen die Grippe gegen die ich schon die ganze Woche ankämpfe bloß nicht ausbrechen zu lassen. Ihr wisst ja, wo ein Wille usw... :D

Da ich von Mittwochabend noch so viel Pizzateig übrig hatte und ich absolut kein Fan von Lebensmittelverschwendung bin gab es heute lecker Schinken-Käse-Schnecken mit Cocktaildip.




Zutaten:

  • Pizzateig
  • Schinken
  • Käse


Zubereitung:
Ich glaube das hier ist das simpelste Rezept das ich jemals gepostet habe.
Ihr schneidet den Pizzateig in Streifen, belegt ihn mit Schinken und Käse, rollt die Streifen ein und ab damit in den Backofen für ca. 15 Minuten bei 175°C.
Für den Dip mischt ihr einfach etwas Joghurt mit Tomatenmark und würzt ihn mit Salz und Pfeffer.

Macht euch einen schönen Abend und liebe Grüße von der Couch!

Kommentare:

  1. Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus!
    Es muss ja nicht immer so knifflig sein, gerade die einfachen Sachen sind manchmal so unverschämt lecker!
    Liebe Grüße
    Petra von wascookstduheute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, manchmal sind es die kleinen Dinge die am leckersten sind :)

      Löschen
  2. Schöner und interessanter Beitrag! Du hast nun eine Leserin mehr :)

    Herzlichst,
    Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes, freut mich zu hören dass der Blog dir gefällt :) Dank dir!!

      Löschen
  3. Das mache ich auch oft. Schnell,einfach und lecker :)
    Liebe Grüße

    http://wearthatice.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich könnt die immer zum Salat machen :)

      Löschen
  4. Du lädst echt super leckere Rezepte hoch und mein fataler Fehler ist es, die mir am frühen Morgen mit leeren Bauch anzuschauen.
    Alles Liebe,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hilft nur eins, mittags nachmachen und mich gerne verlinken mit dem #affenhundbloggt oder meinem Blog :)

      Löschen