Donnerstag, 4. Februar 2016

Pizzarosen - Nicht nur der Bachelor verteilt welche!

Hallo Ladys (ich glaube Gentleman haben wir noch gar keine hier),

gestern Abend 20:15 Uhr war mal wieder Bachlortime. Ich hatte ein paar Freundinnen zu mir eingeladen um dieses TV-Highlight zu zelebrieren, was so viel heißt wie zwei Stunden zu tratschen und uns über die teilweise lächerlichen Damen auszulassen.
Die Mädels kamen aber schon ein wenig früher, denn wir wollten noch schön zusammen essen. Ich habe einen leckeren Salat mit Joghurtdressing und allerlei Gimmicks vorbereitet zum drüber streuen. Wir hatten Gurken, Tomaten, Pinienkerne, frischen Parmesan und Hühnchen.
Als kleinen Eiyecatcher, ganz dem Motto des Abends entsprechend, hab ich noch ein paar Pizzarosen gebacken und als Dessert gab es Himbeerpüree auf Joghurt und Honig-Knusper-Flakes.





Zutaten:
  • 1 Päckchen Pizzateig
  • passierte Tomaten
  • Reibekäse
  • Mini-Salami Scheiben
  • Pfeffer, Salz, Pizzagewürz
Zubereitung:
Würzt eure passierten Tomaten ganz wie ihr es gerne esst. Ich habe Pfeffer, salz und Pizzagewürz genommen. Schneidet jetzt den Pizzateig in lange Streifen, bestreicht diese mit der Tomatensauce und streut euren Käse darüber.
Die Hälfte des Teigstreifens belegt ihr nun mit den Salami Scheiben, und rollt sie auf.
Am besten stellt ihr die rohen Rosen in eine Muffinform, damit sie nicht umkippen. Der Teig wird ja auch noch ein bisschen aufgehen beim Backen.
Die Rosen müssen bei 175°C ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Oh wow. Die sehen SO lecker aus <3 Muss ich unebdingt mal nachmachen :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst mich gerne verlinken falls du sie postest :)

      Löschen