Freitag, 12. Februar 2016

Köfte und Kichererbsen in Tomatensauce

Hallo meine Hübschen,

normalerweise ist die montagliche Mittagspause ja immer so meine "Was koche ich diese Woche" Planzeit. Und nach der Arbeit gehts dann los in den Supermarkt.
Da ich diese Woche aber den Rosenmontag frei genommen hatte, zog ich eher planlos zu Rewe und warf einfach alles in den Wagen von dem ich dachte es könnte zu was essbaren umfunktioniert werden, bisschen Fleisch, bisschen Gemüse und hier und da noch eine Kleinigkeit.
Gestern Mittag bekam ich von einem Freund ein Foto von ihm beim Frikadellen anbraten und zu meinem Glück hatte ich auch Hackfleisch in meinen Einkaufswagen geworfen und konnte dann nach Feierabend mit einem Frikadellenfoto kontern. Bei mir wurden es allerdings türkische Köfte.




Zutaten:
  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • Chiliflocken
  • Minze
  • Pfeffer, Salz, Oregano

Zubereitung:
Zuerst müsst ihr eure Zwiebel in kleine Würfel schneiden und sie mit dem Hackfleisch vermischen. Das Ganze würzt ihr mit Pfeffer, Salz, Oregano und für den orientalischen Touch mit ein wenig Minze. Rollt aus der Masse kleine Bällchen und bratet sie in einer Pfanne goldbraun an. 
Jetzt schneidet ihr euren Knoblauch klein, bratet ihn auf kleiner Stufe kurz an und löscht ihn mit den gestückelten Tomaten ab. Gebt eure Hackbällchen und die Kichererbsen dazu und lasst das Ganze 5-6 Minuten köcheln.
Dazu passen Reis oder Bulgur sehr gut.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und ganz viel Spaß beim Nachmachen.
Küsschen, eure Jules

Kommentare:

  1. Mmmmh, das sieht soooo lecker aus! Ich überlege grade, ob ich dafür alles im Haus hab, um di spontan nachzumachen :)

    AntwortenLöschen
  2. Die waren sooo lecker, dass ich sie diese Woche gleich nochmal mache :D
    Ich hoffe sie schmecken dir genauso gut!!

    AntwortenLöschen