Mittwoch, 6. Januar 2016

Sushi DIY

Guten Morgen ihr Lieben,

pünktlich zum neuen Jahr hat es endlich geklappt meinen Account nach dem Hackerangriff wieder zu aktivieren. Daher starten wir gleich mit dem nächsten Rezept. Völlig low fat und mega lecker: Sushi!
Mit meinen beiden Lieblings-Fitgirls gab es schon die ein oder anderen Japan-Food-Abende ♥



Füllen/belegen könnt ihr eure Rolle oder das Reisbällchen ganz wie ihr wollt, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Auf die Tafel kamen bei uns:
- Maki-Sushi mit Thunfisch, Gurke und Paprika
- Nigri-Sushi mit Räucherlachs
- Onigiri gefüllt mit Thunfisch

Dazu gab es 4 verschiedene Sorten Soyasauce, als Resteverwertung der Füllung noch einen Salat und als Dessert Motschis :)

Küsschen, eure Jules

Kommentare:

  1. Oh ich liebe Sushi. Ich glaub ich muss mal zum Essen kommen. 😊
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, es ist immer genug für ne halbe Fußballmannschaft da :)

      Löschen